Herzlich Willkommen 

auf unserer Homepage des

ev. Familienzentrums Sonnenau

in Erndtebrück :)

 

Der Biene Maja Tanz
Hallo ihr Lieben,

die Kinder aus Sonnenau grüßen alle Kinder, die derzeit Zuhause sind. Wir vermissen Euch und freuen uns, wenn wir uns bald alle wieder sehen können. Bleibt gesund! Schöne Grüße von uns
XiaoYing_Video_1610619212717.mp4
MP3 Audio Datei 32.8 MB

Aktuelle Informationen

ZOOM - Angebote für Eltern

 

Liebe Eltern,

 

in diesen ungewöhnlichen Zeiten, geprägt von Distanz und Kontaktbeschränkungen, hat der Kirchenkreis online Angebote für Eltern zusammengestellt. Hierzu möchten wir Sie gerne einladen.

 

Es werden folgenden Themen angeboten:

 

- "Hauen ist doof!"

- "Mut tut gut"

-"Auszeit für die Seele"

 

Weitere Informationen und die Möglichkeit der Anmeldung, finden Sie unter nachstehendem Link:

 

 

www.evangelischekita.de/news/artikel/zoom-angebote-fuer-eltern/

 

Liebe Kinder,

 

jetzt haben wir ja leider immer noch so etwas Ähnliches wie Ferien.

Wir hoffen sehr, dass wir uns bald alle wiedersehen.

 

Damit wir einander nicht vergessen, möchten wir für Euch auf unserem

Spielplatz einen Wünsche - Zauber - Baum gestalten. Bei Pippi Langstrumpf gibt es einen Limonadenbaum und bei uns in Sonnenau entsteht aus unserem Apfelbaum ein

Wünsche- Zauber - Baum.

 

Dazu brauchen wir Eure Wünsche. Zuerst müsst Ihr Euch ganz genau überlegen, welche Wünsche Ihr habt. Dann nehmt Ihr Euch ein schönes Blatt Papier und versucht, diesen Wunsch aufzumalen. Eure Eltern können auch gerne ergänzend etwas dazu aufschreiben.

Wenn die Eltern ein Laminiergerät haben, darf Euer Bild schon laminiert werden. Ansonsten steckt Ihr das Papier in einen Briefumschlag und werft es beim Kindergarten in den Briefkasten. Das machen auch die Kinder, deren Bild bereits laminiert wurde.

 

Nach ein paar Tagen geht Ihr dann mit Euren Eltern auf den Kindergartenspielplatz und sucht den Wünsche - Zauber - Baum. Dann seht Ihr auch, was die anderen Kinder sich wünschen.

Das Tor neben der Gruppe Vimmerby lassen wir offen und Ihr könnt den Baum so oft besuchen, wie Ihr wollt.

 

Aber zu viel Zeit dürft Ihr Euch nicht lassen, denn den  Wünsche - Zauber - Baum gibt es nur in der Woche vom 11. - 15. Januar. Danach kommt etwas Neues.

 

Wir wünschen uns, dass bald alle Kinder wieder in den Kindergarten kommen dürfen.

 

Viel Spaß und liebe Grüße aus Sonnenau.

 

 

Wir wünschen allen Familien ein frohes Neues Jahr!

 

 

 

Liebe Eltern,

 

auch in der Notbetreuung sind wir weiterhin für Sie da.

Wenn Sie uns in der Einrichtung nicht erreichen, können Sie uns unter folgender Telefonnummer erreichen: 02713846018

 

Weihnachtszeit in Sonnenau

Gedanken zum 3. Advent

Der Nikolaus war auch in Sonnenau und hat alle vier Gruppen besucht

Gedanken zum 2. Advent

Unser Weihnachtsbaum

 

vorher

und jetzt schön bunt mit eurem tollen selbstgemachten Baumschmuck.

 

Vielen Dank für eure Bastelarbeiten, ihr hattet richtig schöne Ideen

In den Gruppen wird auch schon fleißig weihnachtlich gebastelt und dekoriert

Es gibt sogar eine selbstgestaltete Krippe

Die Kinder aus Birkenlund zeigen die Krippe
VID-20201202-WA0011.mp4
MP3 Audio Datei 18.9 MB

Gedanken zum 1. Advent

28.10.2020

 

Liebe Eltern,

 

ein paar Zeilen zur aktuellen Lage in unserem Familienzentrum.

 

Corona hält uns auf Trapp.

 

Sieben Kinder und drei Erwachsene aus der Gruppe Lönneberga stehen unter Qurantäne, da ein Kind aus dieser Gruppe an Corona erkrankt ist. Alle anderen Kinder aus Lönneberga, die nicht vom Gesundheitsamt informiert wurden, dürfen weiterhin unsere Einrichtung besuchen. Frau Kuhli steht als Bezugsperson in der besagten Gruppe zur Verfügung.

 

Alle anderen Gruppen sind von den Vorgängen ohnehin nicht betroffen.

 

Allerdings müssen wieder Maßnahmen getroffen werden, die zur Erhaltung der Gesundheit aller Familien und Mitarbeiter/innen beitragen.

 

·         Alle Kinder betreten ohne Eltern den Kindergarten durch die Haustür (Ausnahmen nach Absprache)

 

·         Das Abholen zwischen 12:00 und 13:00 Uhr ist nur an den Außentüren der Gruppen möglich.

 

·         Sollten die Kinder sich auf dem Außengelände aufhalten, wechseln sie lediglich ihre Gummistiefel. Die Matschkleidung nehmen sie bitte mit nach Hause und bringen diese am nächsten Tag wieder mit.

 

·         Die Eltern tragen einen Mund- Nasenschutz.

 

·         Keine Gruppenbildungen vor den Ein- und Ausgängen und den Abstand einhalten

 

·         Haben die Kinder Krankheitssymptome wie z. B Fieber, Husten, Schnupfen, Durchfall, Kopfschmerzen müssen sie dem Kindergarten 48 Stunden fernbleiben. Wenn sich der Verlauf der Krankheit nicht verschlimmert oder weitere  Symptome dazu kommen, kann das Kind am 3. Tag wiederkommen.

 

·         Bitte üben Sie mit Ihrem Kind das richtige Händewaschen und niesen in die Armbeuge.

 

·         Ihre Essensbestellung können Sie telefonisch, per Mail oder handschriftlich auf einem Zettel den Kolleginnen übergeben.

 

Wir unsererseits

 

·         desinfizieren täglich sämtliche Räumlichkeiten und Spielmaterialien

 

·         sorgen für das regelmäßige Händewaschen der Kinder

 

·         halten die strikte Trennung der Gruppen ein

 

·         achten auch auf dem Außengelände auf die nötigen Abstände

 

Wir versuchen den Kindern angesichts dieser ganzen Umstände einen normalen und unbeschwerten Tagesablauf zu ermöglichen. Wir können diese Krankheit nicht abschaffen, aber wir können alles dafür tun, um sie einzudämmen. Mit diesem Beitrag möchten wir unseren Beitrag dazu leisten.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und bitte bleiben Sie gesund.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Birgit Bönsch

 

Aktuelle Informationen findet ihr hier :)

INFOS AUS SONNENAU.mp4
MP3 Audio Datei 13.7 MB